1. Home
  2. »
  3. Beträge
  4. »
  5. Blog
  6. »
  7. Gut vorbereitet in den...

Gut vorbereitet in den Herbst

Seit vielen Jahren begleitet und nährt mich die Körperarbeit Breema, zur Zeit sind die Workshops aufgrund von mangelnden berührungsmutigen Teilnehmern leider seltener geworden, obwohl ich  Berührung gerade in Zeiten wie diesen so sehr brauche . Weil das jährliche Seminar im gewohnten Rahmen live nicht zustande kommt, beschäftige ich mich eben eingehender mit den neun Prinzipien der Harmonie von Jon Schreiber, einem der Väter von Breema Bodywork, aber eigentlich ist es ja auch keine „wirkliche“ Körperarbeit, sondern die Aktivität Deines Körpers, wenn Du präsent bist, oder anderes herum gesagt, wenn Du gegenwärtig bist, ist alles, was Du tust „Breema“.

Ein Zitat aus Jons Buch „First you have to be“ erscheint mir passend in anbetracht der Spaltung, welche die Impfdebatte in so viele Herzen gebracht hat und bringt. Ich versuche frei aus dem Englischen zu übersetzen: „Beurteilen, egal auf welchem Level, hat wirklich keine gute Seite. Was auch immer Du beobachtest beim Anderen, dein Urteil fusst auf Vorstellungen, auf kristallisierten Gedanken. Du kannst nie wissen, ob was Du denkst, wirklich genau das ist, was der Andere tun sollte. Vielleicht ist sein Benehmen oder Zustand genau das, was diese Person für ihre Entwicklung braucht.“ Ich finde diese Überlegung so wohltuend, wo es so heiß hergeht in Impfdebatten und Klima. Keine Beurteilung, no judgment, das versuche ich mir immer wieder hinter die Ohren zu schreiben.

Meine Ayurveda-Lehrerin Dr. Smita Naram und ihr Team haben kürzlich an alle KollegInnen weltweit Rezepturen und Hausmittel versandt für Corona-Erkrankte und frisch Geimpfte. Für beide Situationen gibt es von ayurvedischer Seite Empfehlungen und Hilfen. Ich möchte diese gerne mit Euch teilen, denn jede/r von uns kennt jemanden, den es „erwischt“ hat.

Ayushaktis Empfehlungen im Falle einer Corona–Erkrankung:

Kräutertee:

Frischer Ingwer – 2 cm Stück

2 Schwarze Pfefferkörner

Frischer Kurkuma – 1 cm Stück oder 1 Tl getrockneter Kurkuma

20 Basilikumblätter

1 cm Stück Zimtrinde

2 Stück Gewürznelken

Diese Zutaten mörsern bzw zerkleinern und in 300 ml Wasser kochen und tagsüber schluckweise trinken.

Ernährung:

Solange das Fieber da ist, komplett fasten, nur Wasser trinken oder wenn das nicht geht, nur Mungbohnensuppe

Nach dem Fieber: Leichte Kost, Mungsuppe, Linsen, Gemüse;

Asolut zu vermeiden sind Weizen, Fleisch, saure Speisen und Milchprodukte

Inhalieren: 6 x durch den Mund einatmen, durch die Nase ausatmen und 6 x umgekehrt: durch die Nase einatmen und durch den Mund ausatmen mit tiefen Zügen, sodass der Dampf in die Lungen kommt. Den Vorgang 10 x pro Tag wiederholen.

Folgende Kräuter von Ayushakti :

Virofight: 2 Presslinge 6 x täglich 6 Tage lang, danach

2 Presslinge 5 x täglich die nächsten 4 Tage lang

2 Presslinge 4 x täglich die nächsten 4 Tage lang

2 Presslinge 3 x täglich für die nächsten 7 Tage

Dann die Einnahme stoppen.

Ashtaloc: 2 Presslinge 6 x täglich 6 Tage lang

2 Presslinge 5 x täglich für die nächsten 4 Tage

2 Presslinge 4 x täglich für die nächsten 4 Tage

2 Presslinge 3 x täglich für die nächsten 7 Tage

Dann die Einnahme stoppen.

Kanthasudhar: 1 Tablette täglich während der ganzen Zeit lutschen

Ayushaktis Empfehlungen bei der Corona-Impfung:

(um diese besser zu vertragen, die Immunkraft zu erhöhen, Nebenwirkungen (wie Kopfweh, Fieber, Schwäche, Gliederschmerzen, Blutgerinnsel) zu minimieren, Zusatzstoffe auszuleiten, die Impfung sanft zu begleiten)

15 Tage vor und 15 Tage nach der Imfpung wird empfohlen:

Ernährung:

Leichte Kost, Mungsuppe, Linsen, Gemüse;

Zu vermeiden sind Weizen, Fleisch, saure Speisen und Milchprodukte

Hausmittel:
10 Blätter Basilikum, 2,5 cm langes Stück frischer Ingwer, ½ Tl Kurkuma, ein Stück Zimtrinde, 2 Karamonkapseln, ¼ Tl schwarze Pfefferkörner in 200 ml 5 Minuten aufkochen und lauwarm trinken.

Folgende Kräuter von Ayushakti:

Virofight: 2 + 2 (2 morgens, 2 abends) Presslinge, um die Abwehrkraft zu stärken

Niramay: 1 + 1 Presslinge – sorgt für Energiezufuhr und muskuläre Unterstützung

Jivan Rakshak: 2 + 2 Presslinge – unterstützt die Durchblutung und minimiert das Risiko der Bildung von Blutgerinnseln

Ich wünsche uns allen im kommenden Herbst und Winter, dass viel Wärme, Herzenskraft und Aufmerksamkeit in Richtung Selbst-Fürsorge fließen und viel Mitgefühl für die Menschen um Dich, es sind ganz sicher die Richtigen für Deine aktuelle Lebens- und Lernphase.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00