AYURVEDA TAGESKUR

Ohne Auszeiten geht es nicht. Gönnen wir unserer Verdauung regelmäßig eine kurze Auszeit, so fördern wir die Reinigung von Angesammeltem und Halbverdautem (Ama) ebenso, wie bei einer längeren Kurvariante. Da Ayurveda Agni (unser Verdauungsfeuer) als die Basis unserer Gesundheit betrachtet, ist die Tageskur also ein guter Ansatz. Über einen längeren Zeitraum können Tageskuren

– unsere Verdauungskraft optimieren,

– die Ausscheidung regulieren,

– unsere Heißhunger-Attacken und Gelüste in Schach halten,

– unser Energie-Level verbessern und

– zu unserem allgemeinen Wohlbefinden beitragen.

Eine Tageskur ist simpel und in unserer komplexen Welt oft genau das, was wir brauchen. Sie ist eine wunderbare Gelegenheit unsere Gesundheit auf einer regelmäßigen Basis zu unterstützen. Das Wiederherstellen der Verdauungskapazität wird erzielt über das Anregen des Agni und das Reinigen von oberflächlichem Ama (Giftstoffe) mittels einer Tages-Mono-Diät. Diese kann Ihren Bedürfnissen angepasst werden. Die gebräuchlichste ist, einen Tag nur Kitchari oder Mung-Suppe zu essen. Für manche Menschen können es aber auch Früchte oder Saft sein. Über die Massagen werden Ausleitungsprozesse angeregt und wir erfahren im ganzen Körper wie gut uns das Loslassen tut.

Zu empfehlen, wenn:

  • Deine Verdauung einen regelmäßigen Kick gut gebrauchen könnte
  • Du an den Erfolg von stetigen, kleinen und langsamen Schritten glaubst
  • Du aktiv werden möchtest, indem Du Deinen Körper von schädlichen Einflüssen befreist
  • Du möchtest Deinem Körper öfter etwas gönnen, anstatt nur gelegentlich
  • Du bist Dir nicht sicher, ob Du die Zeit oder Ausdauer für eine längere Reinigung hast
  • Du findest eine einfache Herangehensweise anziehender und bist entschieden, diese regelmäßig einzubauen (wöchentlich, monatlich, saisonal)

Nicht zu empfehlen, wenn:

  • Du extrem geschwächt oder rekonvaleszent bist
  • Du schwanger bist oder stillst. In dem Fall kannst Du zwar eine Tageskur machen, solltest Dich aber unbedingt zuvor mit Deinem Ayurveda-Praktiker oder Arzt absprechen.

Programm:

  • 9 Uhr Gespräch, Besprechung der Lage, Bedürfnisse etc.
  • 10 bzw. 11 Uhr 1 x Ganzkörperölung: Abhyanga, Marma- oder Ojas-Massage
  • 13 Uhr: Heilnahrung und Ingwerwasser
  • 14 bzw. 15 Uhr 1 x Spezialbehandlung – Basti (warmer Öleinlauf auf Rücken oder Herz), Dhara (Guss) oder Pinda-Sweda (Stempel-Anwendung)
  • Aufenthalt im Garten oder Haus, Teebar, ayurvedische Literatur, bei passendem Wetter leichte Spaziergänge.

Preis: € 185,-